Murnau am Staffelsee  — 
IHK Ausbildungsbetrieb 2021 Murnau

WIR BILDEN AUS – denn kompetente Mitarbeiter sind unser Schlüssel zum Erfolg

Seit dem Jahr 2000 sind wir ein IHK Ausbildungsbetrieb. Unser Ziel ist es, durch einen fairen Umgang in einem wertschätzenden Arbeitsumfeld die Auszubildenden optimal zu fördern – und das schon seit über zwei Jahrzehnten. Unsere Auszubildenden zu qualifizierten und kompetenten Mitarbeitern zu machen, bedeutet für uns eine Investition in die Zukunft.

An unserem Standort in Murnau eine Ausbildung zu absolvieren, ist aus vielen Gründen eine sehr gute Entscheidung:

  1. Wir legen großen Wert auf eine umfangreiche Wissensvermittlung über die Ausbildungsanforderungen hinaus.
  2. Jede/r Auszubildende bekommt die Chance, Projekte gemäß den individuellen Fähigkeiten, eigenständig umzusetzen. Bei Bedarf ist Unterstützung selbstverständlich.
  3. Zuverlässige, zielstrebige und kompetente junge Menschen lassen wir ungern nach der Ausbildung weiterziehen und bieten daher bei angemessener Leistung sehr gute Übernahmeperspektiven. 
  4. In unseren jungen und dynamischen Teams kann man nicht nur zusammen Erfolg, sondern auch gemeinsam Spaß haben.

Wie läuft eine Ausbildung bei CARDIS Reynolds ab?

  • Eine Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre und kann bei sehr guten Leistungen nach 2,5 Jahren vorzeitig beendet werden.
  • Zuerst wird das Basiswissen vermittelt und in der Folge mehr und mehr vertieft. Damit einhergehend steigt die Komplexität der Anforderungen und auch das selbstständige Erarbeiten und Umsetzen von Lösungen.
  • Jede/r Auszubildende wechselt während der Ausbildung zwischen verschiedenen Abteilungen, um die dortigen Ausbildungsinhalte vermittelt zu bekommen. So können die Abläufe innerhalb des Unternehmens und die Zusammenarbeit der verschiedenen Teams besser verstanden werden.
     

Welche unterschiedlichen Ausbildungen werden bei uns angeboten?

Wir bilden aus in den Fachrichtungen

  • Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (m/w/d) 
  • Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d) und
  • Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Was sind die Aufgaben bei der Fachrichtung Anwendungsentwicklung?

Zum Anwendungsentwickler ausgebildete Fachinformatiker/innen sind die Softwarecracks unter den IT-lern. Sie entwickeln neue Programme oder optimieren diese nach Bedarf. Die Schwierigkeit, die dabei auf die/den Anwendungsentwickler/in zukommt, ist die Vielzahl der Programmiersprachen, die inzwischen zum Einsatz kommen und beherrscht werden müssen, um im jeweiligen Bedarfsfall das richtige Werkzeug für die Programmierung zur Hand zu haben. Da diese für normale PC-Benutzer sehr abstrakt wirken können, sind entsprechendes Interesse und ein Gespür für Logik sehr wichtig. 

Worum geht es bei der Spezialisierung Systemintegration?

Fachinformatiker/innen mit Spezialisierung auf die Systemintegration sind die Spezialisten für das Aufbauen und Einrichten ganzer Rechnersysteme für die Kunden. Sie übernehmen dementsprechend nicht nur Softwareaufgaben, sondern kümmern sich auch um die PCs, Server und die Vernetzung untereinander. Daher ist die/der Fachinformatiker/in Systemintegration erste Ansprechperson, sollte ein Rechner abstürzen und nicht mehr funktionieren. Ein/e Fachinformatiker/in Systemintegration bietet Reparaturservices an, schult Kunden im Betrieb und ist bei den wichtigsten Wartungsaufgaben für die IT immer die richtige Anlaufstelle, falls neue PCs angeschafft und eingerichtet werden müssen.

Was beinhaltet die Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement?

Kaufleute für Büromanagement organisieren und bearbeiten bürowirtschaftliche Aufgaben. Außerdem erledigen sie kaufmännische Tätigkeiten in Bereichen wie Einkauf, Buchhaltung, Auftragsbearbeitung, Rechnungswesen, Vertrieb und Personalverwaltung.

Kaufmann/-frau für Büromanagement ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel sowie im öffentlichen Dienst. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

Was passiert nach der Ausbildung?

Nach der Ausbildung zur/zum Fachinformatiker/in oder Bürokauffrau/-mann ist vor der Ausbildung – denn die IT-Branche entwickelt sich mit jeder Grafikkarte und jedem Programm weiter. Wer hier stehen bleibt, hat beruflich leider langfristig das Nachsehen. Daher sind Eigeninitiative und persönliche Weiterbildung für jeden Auszubildenden essentiell. Der Schlüssel für eine Karriere im Informatikbereich liegt in der Beherrschung wichtiger Programmiersprachen und der Kenntnis des Marktes. Auch der Bürokaufmann muss die komplexen Herausforderungen beherrschen, die als Schnittstelle der unterschiedlichen Fachbereiche erforderlich sind. Dieses Know-How gepaart mit Motivation, Loyalität und Zielstrebigkeit wird sich letztendlich mehr als auszahlen.

Welche Ausbildungen werden aktuell angeboten?

Für das Ausbildungsjahr 2021/22 suchen wir ab September eine(n) Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement.

Hier geht's zur Stellenausschreibung.

Bericht eines ehemaligen Azubis, Andreas Drexler, Abteilungsleiter IT intern, Ausbilder:

„1999 habe ich meine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bei der CARDIS begonnen und diese erfolgreich 2001 abgeschlossen. Die Ausbildung habe ich als sehr umfangreich und abwechslungsreich empfunden. Schritt für Schritt wurde ich an neue Aufgaben und Projekte herangeführt, die zum Ende auch sehr komplex waren. Es liegen nun schon über 20 spannende und erfolgreiche Jahre hinter mir. Aufgestiegen bin ich aktuell bis zum Abteilungsleiter der IT und Systemprogrammierung. Zusätzlich verantworte ich noch die Ausbildung der Auszubildenden. Wir waren immer und sind ein sehr junges engagiertes Team, in dem es sehr viel Spaß macht unsere Firma weiterzubringen. Ich arbeite hier sehr gerne und freue mich immer wieder auf neue, junge und engagierte Auszubildende.“

Wir bilden aus IHK-Ausbildungsbetrieb Ausbildung in Murnau Ausbildung in Garmisch-Partenkirchen